Die ersten Geschichten trudeln ein… Wer will noch dabei sein?

In den vergangenen Wochen habe ich ziemlich viel Wirbel gemacht und mich überall umgehört, wer etwas zu dem eBook-Projekt „Fremdsein“ beitragen möchte. Ich habe viele Absagen kassiert, aber zum Glück geht es offenbar auch vielen anderen Schreibenden wie mir: Sie möchten etwas beitragen, und das Thema „Fremdsein“ regt ihre Fantasie an…

Jetzt beginnt eine der schönsten Projektphasen. Die ersten Konzepte und sogar auch die ersten fertigen Texte trudeln ein. Es macht große Freude, zu lesen, wie unterschiedlich das Thema angegangen und interpretiert wird. Ich kann euch jetzt schon einen sehr abwechslungsreichen und überraschenden Mix versprechen. Und natürlich freue mich sehr auf weitere Ideen und Geschichten. Zur Erinnerung:

Bis zum 7. November können noch Geschichten eingesandt werden! Die Obergrenze liegt bei etwa 30.000 Zeichen.

Sobald feststeht, welche Autorinnen und Autoren fix beim Projekt dabei sind, möchte ich auch einige davon in diesem Blog vorstellen. Gemeinsam mit allen Mitwirkenden wähle ich dann auch die Organisation aus, die wir mit den Erlösen des eBooks beglücken möchten. Diese Organisation werde ich dann auch bitten, uns beim Marketing für das eBook zu unterstützen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s